• Embers-Group

TAG DES TELEFONS - Eine kurze Zeitreise durch die Geschichte.

Am 25.04. ist internationaler Tag des Telefons. Eine gute Gelegenheit, einen kurzen Blick in die Geschichte des Telefons zu werfen.


1861 – ein bedeutendes Jahr für die Telefonie

Im Jahre 1861 führte der deutsche Physiker und Erfinder Philipp Reis dem österreichischen Kaiser in Frankfurt einen Apparat zur Übertragung von Tönen und Melodien vor.

13 Jahre später meldete der Sprechtherapeut, Alexander Graham Bell, einen „Sprechtelegraphen“ zum Patent an.


Das erste Telefongespräch...

...fand zwischen Alexander Graham Bell und seinem Assistenten Thomas A. Watson statt. Der genaue Wortlaut war: „Watson, komm her, ich will dich!“


"Ahoi"

So lautete der ursprüngliche Telefongruß und wurde von Alexander Graham Bell vorgeschlagen.


"Ein Gespräch halten"

Diese Phrase entstand ebenfalls durch Alexander Graham Bell. Er gab damals sein Telefoninstrument seinem Partner Watson und sagte: „Hier, halt das mal!“


"Das Fräulein vom Amt" als Vorreiter des Call Center Agenten

1881 erfolge die Vermittlung von Gesprächen in einer Telefonzentrale - vorrangig durch weibliche Telefonistinnen, da die höhere Stimmlage verständlicher war als die der meisten Männer. So entstand die Bezeichnung „Fräulein vom Amt“.


Der Standardsatz der Telefonistinnen lautete: „Jetzt kommt ein Gespräch für Sie.“

Nach diesem Satz wurde die Verbindung zwischen zwei Teilnehmern hergestellt.


Die erste Telefonzelle...

...wurde 1878, damals auch „Fernsprechkiosk“ genannt, in New Haven (USA) aufgestellt. Die Aufstellung weiterer Telefonzellen wurde zuerst nicht gerne gesehen, da diese nicht zum Stadtbild passten.


Vom digitalen Festnetz bis hin zu cloudbasierter Telefonie

Im Jahr 1989 wurde das Festnetz digital und der ISDN-Anschluss sorgte für eine schnellere Übertragung. Der Nachfolger von ISDN ist das DSL, welches ca. 250 a aal schneller ist.


Heute lösen Handys das Festnetz zunehmend ab und cloudbasierte Telefonie kommt vor allem in Firmen immer mehr zum Einsatz.


Embers Technik - Virtualität als ganzheitliches Arbeitskonzept

Wir nutzen neueste Technologien, um standortbedingte Beschränkungen im Kundendialog professionell und flexibel zu überwinden und um perfekt auf anspruchsvolle Kundenbedürfnisse eingehen zu können.

Netzbasiert, reduziert sich die Komplexität eines modernen Call Centers auf einen Internetanschluss. Unsere zukunftsweisende cloudbasierte Lösung gewährleistet einerseits Transparenz unseren AgentInnen gegenüber, andererseits lässt sie durch den Secure Desktop beim Thema Datenschutz keine Lücken offen. Das garantiert eine sichere und in Echtzeit steuerbare Kundenbetreuung in den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen.


Embers your communication.



Embers Call Center & Marketing GmbH

Tel.: +43 2635 / 90190

E-Mail: office-at@embers-group.com


Adresse: Schwarzottstraße 2a/2

2620 Neunkirchen, ÖSTERREICH







20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen